Kredit abgelehnt – was nun?

Wer dringend Geld benötigt und von der Bank die Absage eines Kreditantrages erhält, ist oft verzweifelt und fragt sich: Was nun ? Die Chance auf die so wichtige Finanzspritze ist aber noch nicht komplett vertan, da es oft hilfreich ist nach den Gründen für die Ablehnung zu fragen. Ist einmal klar, warum der Kredit abgelehnt wurde, kann man entsprechend reagieren.

Schufaeintrag ist oft Grund für Ablehnung

Häufig ist ein negativer Schufa-Eintrag Grund genug für die Banken, dass ein Kredit abgelehnt wird. Hier macht es Sinn, im Vorfeld eine Eigenauskunft anzufordern. Dies ist seit 2010 einmal jährlich kostenlos möglich. Da Schufa Einträge immer wieder fehlerhaft sind, kann man eventuelle Korrekturen vornehmen und so doch eine positive Antwort auf einen Kreditantrag erhalten. Besteht der Eintrag jedoch zu Recht, kann man bei der Bank nachfragen, unter welchen Umständen trotzdem ein Kredit gewährt wird. Hier gibt es vielleicht die Option, dass die Unterschrift eines solventen Bürgers dazu beiträgt, dass der Kredit doch nicht abgelehnt wird. Auch wenn entsprechende Sicherheiten wie ein gut erhaltenes Fahrzeug oder eine Eigentumswohnung vorhanden sind, gibt es die Möglichkeit, doch noch einen Kredit zu erhalten.

Kredit ohne Schufa

Wer sich nach der Kreditablehnung fragt: „Was nun?“ kann auch dazu übergehen, nach Angeboten für einen Kredit ohne Schufa zu suchen. Solange ein regelmäßiges Einkommen aus einer Festanstellung vorliegt, gibt es die Chance einen Kredit über einen maximalen Betrag von 3.500 Euro zu erhalten. Hier ist allerdings zu berücksichtigen, dass die Kosten für diese Finanzierungsformen oft erheblich teurer sind als die traditionellen.

Konto ohne Schufa

Auf Ihrem Bankkonto liegen Pfändungen vor und Sie wissen nicht wie Sie ohne Ihr funktionierendes Girokonto ein normales Leben führen sollen? Auf www.p-konto-schufafrei.de finden Sie alle Informationen rund um das Pfändungsschutzkonto in Deutschland. Regulieren Sie über den P-Konto Schutz den Zugriff der Gläubiger auf Ihrem Bankkonto und sichern Sie sich Ihren Pfändungsfreibetrag und das mit einer funktionierenden Geldkarte, an allen EC Automaten in Deutschland.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren: