Volksbank bietet Kautionssparbuch für Mietsicherheit

Bei jedem Umzug bzw. der Anmietung eines Objektes wird eine Mietsicherheit zumeist von 2-3 Nettokaltmieten vom Vermieter eingefordert. Um dieses Geld richtig anzulegen, gibt es das Mietkautionssparbuch der Volksbank.

Sicherheit für Mieter und Vermieter

Um sicherzustellen, dass der Vermieter nach der Mietzeit die Möglichkeit hat, die durch den Mieter entstandene Mängel in der Wohnung oder des Gewerbeobjektes, fachmännisch beseitigen zu lassen, wird grundsätzlich eine Mietkaution hinterlegt. Diese erhält der Mieter bei ordnungsgemäßer Abgabe des Mietobjektes in aller Regel innerhalb von 6 Monaten nach Auszug zurück. Damit auch die Mietpartei Gewissheit darüber hat, dass mit der hinterlegten Kaution keine Unrechtsmäßigkeiten seitens des Eigentümers geschehen, ist ein Mietkautionssparbuch eine geeignete Sicherheit. Hier kann der Hauseigentümer nur mit Zustimmung auf das Geld verfügen.

Kautionssparbuch bei der Volksbank einrichten

Für die Eröffnung des Sparbuches wird ein Termin mit Mieter, Vermieter und einem Sachbearbeiter der Volksbank vereinbart, in welchem Schritt für Schritt alle Details erläutert werden. Hierzu zählen die Verzinsung, Sperrvermerke gegenüber beider Mietparteien und die Einzahlung. Nach Prüfung des Finanzstatuses ist es für den Mieter auch möglich, eine Ratenzahlung mit der Bank zu vereinbaren.