Depotertrag vergrößern durch Depotübertragung

Es gibt eine sehr einfache Möglichkeit, wie man seinen Depotertrag erhöhen kann. Die Lösung ist ein Depotübertrag. Denn so kann man von neuen Depotprämien profitieren. Nun gibt es aber mehrere Möglichkeiten, die das Depot mittels Neukundenbonus attraktiver und damit noch erstrebenswerter gestalten. Möglich ist dies etwa durch Sachwerte oder Bargeld, aber auch durch Zinsen, kostenlose Trades oder mit Gutscheinen. Vor allem solche Kunden, die schon im Besitz eines Wertpapierdepots sind, können von solchen Prämien profitieren, wenn sie auf der Suche nach einem neuen Konto sind. Doch wo gibt es nun eigentlich die besten und attraktivsten Prämien? Um dies herauszufinden, lohnt sich ein kostenloser Depotübertrag-Vergleich, in dem man die Angebote verschiedener Anbieter im Detail gegenüberstellen kann.

Jetzt einen Bonus sichern – mit einem Depotübertrag

In den meisten Fällen ist eine Depotübertragung mit einem finanziellen Grund verbunden. Denn nicht selten sind die Gebühren, die man bei einem neuen Anbieter zahlen würde, deutlich attraktiver als beim aktuellen Depotanbieter. Durch einen Depotübertrag sichert man sich zwar nette Prämien, mit denen die Anbieter neue Kunden locken. Doch nicht jeder Anbieter hat auch wirklich gute Angebote und günstige Preise. Deshalb sollte man bei einem Depotanbietervergleich auf jedes Detail achten und sich nicht nur durch attraktive Prämien locken lassen.

Bargeldprämien

Einige Anbieter bieten ihren Neukunden bei einer Depotübertragung eine attraktive Prämie in Form eines Bargeldbetrages. Doch oftmals sind solche Beträge an eine bestimmte Mindesteinlage gekoppelt, oder aber an eine Mindestzahl an Wertpapieren. Wird dies nicht erreicht, gibt es auch keinen Bonus. Manche Angebote sind dann tatsächlich lediglich für Viel-Trader richtig attraktiv.

Sachprämien

Noch häufiger als Bargeldprämien sind Sachprämien, etwa in Form von Gutscheinen, Warengutscheinen oder Elektrogeräten, wie beispielsweise den schon aus Filmen bekannten obligatorischen Toaster. Doch auch hier ist die Prämie in der Regel an bestimmte Voraussetzungen gebunden, die zuvor erfüllt werden müssen. Zusätzlich gibt es hier meist noch den Zusatz „Solange der Vorrat reicht“, die es insbesondere zu beachten gilt. Denn es kam schon oft vor, dass ein Übertrag nur wegen einer besonders tollen Prämie durchgeführt wurde, doch ist diese dann bereits vergriffen und schon steht man mit leeren Händen da.

Kostenlose Trades

Viele Anbieter setzen auch gerne auf kostenlose Trades, die sie ihren Neukunden bei einem Depotübertrag zur Verfügung stellen. Dadurch kann man bei einem Übertrag beispielsweise mehrere Trades kostenfrei oder zumindest zu einem vergünstigten Preis durchführen. Häufig sind diese aber zeitlich befristet. Auch kann es sein, dass die herkömmlichen Orderkosten mitunter wieder deutlich höher sein können und damit das gesamte Angebot unattraktiv wird. Deshalb zahlt es sich auch hier aus, einen prüfenden Blick auf die Konditionen zu werfen.

In einem kostenlosen Depotvergleich, wie man ihn beispielsweise unter http://www.depotvergleich.com/depotuebertrag/ durchführen kann, hat man die Möglichkeit, sämtliche Angebote miteinander zu vergleichen und so das günstigste Depot zu finden.