Der Allzweckkredit: Merkmale und Vergleichskriterien

Im Kreditwesen lassen sich zweckgebundene Kredite von Krediten zur freien Verfügung unterscheiden. Bei einem Darlehen ohne Verwendungszweck dürfen Kreditnehmer die Geldsumme flexibel nutzen, sie müssen damit nichts Bestimmtes finanzieren. Das unterscheidet diese Kreditart von Darlehen wie einem Kfz-Kredit oder einer Baufinanzierung.

Flexibel, aber meist etwas teurer

Diese Flexibilität stellt einen wesentlichen Vorteil dar. Es bestehen bei der Verwendung keinerlei Einschränkungen, Kreditnehmer können das Geld auch für mehrere verschiedene Vorhaben einsetzen. Sie schaffen sich mit dem Allzweckkredit zum Beispiel Möbel an und kaufen ein Motorrad. Wer aus dringenden Gründen Geld benötigt, etwa zum Begleichen offener Rechnungen, verfügt über keine Alternative zu dieser Darlehensform: Zweckgebundene Darlehen kommen dafür nicht infrage. Mehr dazu unter www.deinefinanzen.de. Der freien Verwendung steht ein Nachteil gegenüber, die Banken verlangen höhere Zinssätze. Es mangelt bei einem Allzweckkredit an Sicherheiten. Bei einem Kfz-Darlehen dient das Fahrzeug als Sicherungsmittel, bei einem Hauskredit die Immobilie. Können Kreditnehmer die Raten nicht bezahlen, übernimmt die Bank die jeweilige Sicherheit und veräußert sie. Dadurch hält sich ihr Risiko in Grenzen, weswegen sie weniger Zinsen als bei einem Darlehen zur freien Verwendung fordert.

Den günstigsten Kredit ohne Verwendungszweck finden

Bei Allzweckkrediten gibt es zwischen den Anbietern einen zentralen Unterschied: Die Zinssätze differieren in erheblichem Umfang, deswegen empfiehlt sich ein Vergleich. Andere Kostenpunkte existieren nicht. Die früher erhobenen Abschlussgebühren haben die Banken nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs abgeschafft. Damit geht der Vorzug einher, dass sich Verbraucherdarlehen leicht vergleichen lassen. Es genügt ein Blick auf den Zinssatz. Viele Banken rufen jedoch individuelle Zinssätze auf, bei diesen Darlehen erhalten Interessierte die persönlichen Konditionen erst nach einer Kreditanfrage. Dennoch können sie vorab einschätzen, ob es sich grundsätzlich um ein attraktives Angebot handelt. Die Institute müssen laut Gesetz ein repräsentatives Beispiel veröffentlichen, zu diesem Zinssatz müssen mindestens zwei Drittel der Kunden finanzieren können. Bei zwei oder drei Dienstleistern mit ansprechendem Beispiel-Zinssatz sollten Verbraucher eine Anfrage stellen. Zudem sollten sie auf Flexibilität bei der Rückzahlung achten. Die Situation der Finanzen kann sich während der Kreditlaufzeit ändern, die besten Banken offerieren kostenlose Sondertilgungen und eine vorübergehende Aussetzung der Raten.

Bild: bigstockphoto.com / Voy