Raus aus dem Zinstief mit Iban Wallet

IBAN die Schreckliche? Zugegeben, die 22 Stellen der International Bank Account Number lassen sich nicht wirklich gut merken. Iban Wallet hat aber (fast) nichts mit der europaweit standardisierten Kontonummer zu tun und ist – trotz des Namens Wallet – auch kein mobiles Bezahlsystem. Das Unternehmen bietet vielmehr eine interessante Form des Sparens mit Hilfe einer App an – und das schon ab einem Euro Anlagesumme.

Feste Zinsen bis 6 %

Iban Wallet ist von seinem Geschäftsmodell her ein Vermittler sogenannter Peer-to-peer-Kredite (P2P). Das sind Darlehen „auf Augenhöhe“, bei denen eine Bank nur insoweit involviert ist, als für die formale Kreditvergabe eine Bankenlizenz erforderlich ist. Die Bank verwaltet also das Geld, es stammt aber von privaten Investoren. Im Gegensatz zu anderen P2P-Plattformen ist der Zins für den Anleger nicht variabel. Vielmehr verspricht Iban Wallet eine feste Verzinsung von 2,5 % ab dem ersten Euro bei täglicher Zinszahlung und täglicher Verfügbarkeit des Geldes. Tagesgeld hält da nicht mit. Mit zunehmendem Anlagebetrag und längerer Laufzeit steigt die Verzinsung. Maximal sind 6 % drin, dafür muss sich der Investor fünf Jahre binden und mindestens 50.000 Euro einzahlen.

So finanziert sich Iban Wallet

Selbstverständlich hat Iban Wallet als Wirtschaftsunternehmen die Absicht, einen Gewinn zu erzielen. Quelle des Gewinns sind die Zinsen, die Kreditnehmer für die vermittelten Darlehen bezahlen. Sie liegen durchweg höher als Kreditzinsen der Banken, weil die Ausfallrisiken höher sind. Iban Wallet gibt die Zinserträge nicht in vollem Umfang an seine Kunden weiter, sondern behält einen Teil zur Finanzierung der Vermittlungsplattform und Gewinnanteil ein. Der Online-Marktplatz kommt mit einem eher geringen Kostensatz aus, sodass sich im Vergleich zu klassischen Bankprodukten eine wesentlich bessere Rendite ergibt.

Mehrfache Kreditsicherung

Eine gesetzliche Einlagensicherung wie bei Tages- und Festgeld hat Iban Wallet nicht. Die Kredite sind aber durch Vermögenswerte der Schuldner (zum Beispiel Immobilien) besichert. Gegen Ausfälle sind die Darlehen in zwei weiteren Stufen geschützt: Zum einen gibt es eine Kreditversicherung, zum anderen legt Iban Wallet einen Teil der Einzahlungen im sogenannten Safeguard Trust zurück. Das eigene Konto wird dadurch nicht belastet, ausbleibende Tilgungen und Zinsen daraus aber ersetzt.

Bild: Bigstockphoto.com / andreonegin

Das könnte Sie ebenfalls interessieren: