Einzahlungsmethoden im Forex-Handel

Bei dem Handel mit Forex gilt es, die Bedingungen zwischen Tradern und Brokern genau zu beachten. Je nach Broker unterscheiden sich die Bedingungen deutlich, auch bezüglich der Einzahlungsmethoden. Jeder Trader sollte daher die angebotenen Einzahlungsmethoden des jeweiligen Brokers dahingehend prüfen, ob sie zu den eigenen Anforderungen passen, denn nicht jeder Broker bietet jede Einzahlungsmethode an.

Die meistgenutzten Varianten

Zu den am häufigsten verwendeten Einzahlungsarten zählen die Kreditkarten, wie auch wie hier auf Deutschefxbroker.de zu lesen ist. Wer eine Kreditkarte besitzt und diese Variante wählt, hat den Vorteil, dass die Einzahlung sofort wirksam wird. Eine weitere beliebte Einzahlungsmethode ist die Sofortüberweisung über das Internet. Weniger schnell, aber weiterhin häufig genutzt ist die klassische Banküberweisung auf das Konto bei dem Broker.

Die virtuelle Geldbörse

Paypal oder auch Moneybookers bieten eine Variante an, über das sogenannte Cyberwallet zu zahlen. Hierfür wird auf der Plattform des jeweiligen Anbieters ein Konto erstellt – die virtuelle Geldbörse – und diese mit dem eigenen Konto verbunden. Per Passwort kann dann vom Trader die entsprechende Einzahlung vorgenommen werden. Ähnlich schnell wie bei Kreditkarten und Sofortüberweisung ist die Einzahlung verfügbar. Der Betrag wird anschließend vom Konto, mit dem das Cyberwallet verbunden ist, abgebucht. Allerdings werden in der Regel Gebühren bei dem Cyberwallet-Anbieter fällig. Da diese Gebühren der Empfänger des Geldes tragen muss, bieten viele Broker diese Variante entweder nicht an oder holen sich die Gebühren vom Trader zurück.

Zahlung per Vorkasse

Eine kostenlose Einzahloption ist dagegen die Paysafecard, die über ein Prepaid-Verfahren funktioniert. Die Paysafecards sind beispielsweise an Kiosken und Tankstellen erhältlich mit Beträgen im Wert von 10 bis 100 Euro. Gegen die Zahlung des Betrages erhält der Käufer eine PIN-Nummer, mit der dann die Einzahlung vorgenommen werden kann. Der Anbieter Neteller ist eine Kombination von Cyberwallet und Prepaid-Verfahren. Mit dieser virtuellen Prepaid-Mastercard kann kostenlos per Überweisung vom eigenen Konto gezahlt werden.

Bild: bigstockphoto.com / Photonphoto